Name
UI_INFIELD{2}

Syntax
UI_INFIELD{2} name, x, y, breite, höhe [,
methode, bildname,
bilderanzahl, reihen,
zelleX, zelleY, bildX, bildY,
ausdruck1, text1 [, ...
ausdruckn, textn]] [
UI_TOOLTIP tooltipptext]

Aufklappen Wertebereiche
name, Parametername
x, y ≥ 0, Typ integer
breite, höhe ≥ 0, Typ integer
methode, reserviert, bis ArchiCAD® 9 immer 1
bildname, Dateiname (Typ string) oder ab ArchiCAD® 9 Bildindex (≥0 Typ integer)
bilderanzahl > 0, Typ integer
reihen > 0, Typ integer
zelleX, zelleY ≥ 0, Typ integer
bildX, bildY ≥ 0, Typ integer
ausdrucki, Dateiname (Typ string) oder Bildindex (Typ integer)
texti, Typ string
tooltipptext, Typ string (ab ArchiCAD® 10)

Aufklappen Erläuterung
Funktioniert wie der UI_INFIELD-Befehl, jedoch wird der Variablenname des Eingabefeldes nicht als string sondern als tatsächlicher Parameter angegeben:
 UI_INFIELD{2} variable, x, y, breite, hoehe
statt
 UI_INFIELD "variable", x, y, breite, hoehe

So sind auch einzelne Felder eines Arrays als einzelnes Eingabefeld darstellbar. Sie erscheinen damit im User Interface als einzelne Eingabe- oder Popupfelder.
Mit UI_INFIELD kann man den Parameter-Array nur als ganzes darstellen, was eine Schaltfläche mit einem Tabellensymbol ergibt. In die sich öffnende Tabelle muss man dann die Werte relativ benutzerunfreundlich eingeben. Die zweite Variante ist da wesentlich eleganter, erfordert aber mehr Programmieraufwand.

Ab ArchiCAD 10 kann mit dem optionalen Appendix UI_TOOLTIP eine "Fly over"-Information eingeblendet werden. Siehe separate Beschreibung.

Aufklappen Beispiel
UI_INFIELD{2} gx[5],10,20,25,20
(Achtung: Parametername ohne Anführungszeichen)

Aufklappen Besonderheiten
Bis mind. ArchiCAD® 9 gibt es folgenden "bug bei design": Wenn sich an der UI-Seite nichts ändert außer den Indizes eines oder meherer Array-Eingabelder. Dann wird das Interface nicht automatisch aktualisiert und die Werte der vorherigen Felder bleiben bestehen. Dies tritt auf, wenn z.B. durch einen Auswahlparameter die einzugebenden Feldindizes ausgewählt werden. Hier hilft nur ein workaround, der eine (durchaus auch graphisch) geänderte UI-Seite erzeugt. Dann wird ein Refresh ausgelöst.

Aufklappen ArchiCAD
ab 8.0