Name
ADDITIONAL_DATA

Syntax
{befehl} parameter [,] ADDITIONAL_DATA [name_extern1=  wert_extern1, ... name_externn= wert_externn]

Aufklappen Wertebereiche
{befehl} ein Befehl zur Attributedefintion, der ADDITIONAL_DATA zulässt.
parameter Die zugehörigen Definitionsparameter dieses Befehls

name_externi, in der externen Anwendung verwendeter Parametername
wert_externi, Ausdruck oder Wert, Typ abhängig von der externen Anwendung

Aufklappen Erläuterung
Der Befehl kann nicht eigenständig verwendet werden, sondern ist ein Bestandteil/Syntaxfragment der meisten Befehle für Attributdefinitionen. Er fügt zusätzliche Definitionen ein, die nicht vom GDL-interpreter direkt, sondern von zusätzlichen Funktionen von ArchiCAD oder von AddOns verwendet wird.

Zusätzliche Daten, die den Definitionen zugegeben werden können sind z.B. Parameter für Lightworks-Materialien. Siehe hierzu LightWorks® - GDL Parameter Mapping.

Die Datendefinition erfolgt ähnlich der Verwendung von
PARAMETERS in Makroaufrufen: name_externi identifiziert den Parameter und und wert_externi bestimmt den Wert, der ein Ausdruck eines beliebigen Typs sein kann, aber auch eine Arrayvariable. Endet ein Parametername (name_externi) mit "_file", wird sein Wert (wert_externi) als Dateiname angesehen und beim Erzeugen eines Archiv-Projektes berücksichtigt und eingebunden.

Aufklappen Besonderheiten
Das optionale Komma vor dem Schlüsselwort ADDITIONAL_DATA ist erst ab ArchiCAD® 10 zulässig und erlaubt so eine bessere Formatierung des Skriptes durch die Möglichkeit eines Zeilenumbruchs.

Aufklappen ArchiCAD
ab 9.0