Bitte wähle einen REQ-Befehl aus.

Syntax
REQ("GDL_Version")

Aufklappen Wertebereiche
zurückgelieferte Werte nach Hauptversionsnummern des deutschen ArchiCAD:

ArchiCAD 6.0: 1.253 (V5),
ArchiCAD 6.5: 1.276 (V1), 1.277 (V2), 1.278 (V3)
ArchiCAD 7.0: 1.278
ArchiCAD Star(t) Edition 2003: 1.278
ArchiCAD 8.0: 1.279 (V1), 1.317 (V2/V3)
ArchiCAD 8.1: 1.331
ArchiCAD Star(t) Edition 2006: 1.331
ArchiCAD 9.0: 1.412
ArchiCAD 10.0: 1.516
ArchiCAD 11.0: 1.556
ArchiCAD 12.0: 1.564
ArchiCAD 13.0: 1.604
ArchiCAD 14.0: 1.605
ArchiCAD 15.0: 1.650
ArchiCAD 16.0: 1.702
ArchiCAD 17.0: 1.752
ArchiCAD 18.0: 1.804
ArchiCAD 19.0: 1.909

Aufklappen Erläuterung
Liefert die Version des aktuell verwendeten GDL-Interpreters zurück, nicht jedoch die Versionsnummer, unter der das Objekt entwickelt wurde. Siehe Anmerkungen. Je nach ArchiCAD Version ist eine auf neue Befehle oder behobene Fehler angepasste Version implementiert.

Mit dieser Abfragemöglichkeit kann ein Skript auf die Eigenheiten verschiedener Programmversionen reagieren.

Siehe auch REQ()-Funktion.

Aufklappen Beispiel
gdl=REQ("GDL_Version")
IF gdl>1.278 THEN CALL "FunktionenAC81.gsm"


Ruft aus einem Objekt für ArchiCAD® 7 ein Makro nur dann auf, wenn das Objekt in ArchiCAD® 8 und höher ausgeführt wird. Dieses Makro kann z.B. erst mit Einführung von ArchiCAD® 8 verfügbare Befehle enthalten, ohne dass das aufrufende Objekt beim Speichern eine Fehlermeldung verursacht. So kann z.B. die Funktion graphisch beweglicher Fangpunkte umgesetzt werden, die dann mit Verwendung des Objektes in ArchiCAD® 8 verfügbar sind, das Objekt aber dennoch unter ArchiCAD® 7 fehlerfrei funktioniert. (Das Makro mit den neuen Befehlen muss natürlich mit ArchiCAD® 8 erzeugt werden.)

ArchiCADwiki:ArchiCAD Versionen

Aufklappen ArchiCAD
ab 4.5